Wir von LA SIESTA sind immer sehr darum bemüht, alle aufkommenden Fragen rund um das Thema Hängematten kompetent zu beantworten. Daher haben wir uns im Forum www.gutefrage.net einmal genau umgesehen, um zu schauen, wie wir helfen können.


Eine immer wiederkehrende Frage lautet: Welche Aufhängemöglichkeiten gibt es für eine Hängematte?


Es kommt natürlich zunächst darauf an, wie deine Wände beschaffen sind: Betonwände eignen sich gut, Gipswände hingegen gar nicht – es sei denn, es ist Holz dahinter beziehungsweise du kannst so bohren, dass die Schrauben im Holzgerüst Halt finden. Und: Hohlräume sind für die Anbringung von Hängematten nicht geeignet, das gilt auch für Paneele. Falls du dir unsicher bist, lass einen Fachmann bei dir zu Hause auf die Wände schauen.


Auch zwischen zwei Balken kannst du eine Hängematte anbringen. Hier kannst du dir Schritt für Schritt ansehen, wie diese aufgehängt wird.


Das solltest du noch wissen: Wie viel Platz brauchst du für die Hängematte? Das hängt natürlich von der Größe der Hängematte ab: Zum Aufhängen einer Single-Hängematte benötigt man mindestens 270 cm Abstand, bei einer Doppel-Hängematte brauchst du schon wenigstens 310 cm und für die Familien-Hängematte solltest du 360 cm und mehr Platz haben.


Je nachdem, welche Hängemattengröße du möchtest, wieviel Platz du hast und wie du ihn nutzen möchtest, gibt es drei Aufhängevarianten:


 

  1. Classic: Gerade Aufhängung zwischen zwei Wänden
    Der Klassiker! Tipp: Ist die Hängematte zu kurz, kannst du sie problemlos an beiden Enden mit einem Seil verlängern.

     

    Gerade Aufhängung zwischen zwei Wänden

     

  2. Diagonal: Eine prima Variante, falls der gerade Abstand zwischen zwei Wänden nicht reicht. Und: Je mehr du in die Diagonale gehst, desto mehr Länge gewinnst du.

     

    Diagonal aufhängen 

     

  3. Über Eck: Das könnte eine Idee für dich sein, falls eine Tür in der Nähe ist und du nicht im Durchgang liegen möchtest. Großes Plus: Du versperrst deinen Raum nicht. Ideal also für kleine Zimmer, da du den vorhandenen Platz optimal ausnutzt.   

Über Eck aufhängen

 

Eine weitere Idee: Du kannst deine Hängematte auch in einem Erker aufhängen. Ein idealer Ort, um ein gutes Buch zu lesen und lässig in der Hängematte zu liegen!


Du möchtest deine Hängematte lieber an der Decke befestigen? Kein Problem – wenn sie stabil genug ist, lässt sich die Hängematte auch dort aufhängen. Vorteil: Du gewinnst an Höhe. Die Hängematte kann zudem sehr weit durchhängen. Außerdem kannst du sie, wenn du sie gerade nicht benötigst, nach oben ziehen und so Platz sparen. Ideale Aufhängehilfen sind unsere Fixing-Sets.


An der Decke aufhängen


Eine Kombination aus beidem (Aufhängen an Wand und Decke) ist ebenfalls möglich. So könntest du die Hängematte quasi als Raumteiler für dich nutzen.


An Decke und Wand aufhängen


Was ist noch zu beachten? Optimal hängt die Hängematte, wenn sie im unbelasteten Zustand die Form einer Banane aufweist (banana shape).

 

Vorsicht: Die banana shape gilt jedoch nicht für Stabhängematten, diese müssen gespannter hängen. Stabhängematten empfehlen wir dir aber sowieso eher für den Garten. Warum? Die Liegefläche der Hängematte wird durch den Spreizstab stets offen gehalten. Es entsteht kein Schattenwurf und du hast somit immer Sonne und kannst diese in vollen Zügen genießen.


Drinnen nehmen sie einfach zu viel Platz weg. Zum einen, weil sie mehr Länge brauchen und zum anderen, weil sie durch den Stab auch eine beachtliche Breite haben, während die normalen Hängematten unbelastet einfach in sich zusammenfallen. Und: Wenn du sie gerade nicht brauchst, kannst du die Stabhängematte auch nicht so gut verstauen. Das klappt bei einer normalen Hängematte wesentlich besser und um einiges platzsparender.


Wie? Für dich kommt keine der Varianten infrage, weil du einfach keine Lust aufs Bohren und Aufhängen hast? Dann sind unsere Hängemattenständer vielleicht die Lösung für dich.


Fazit: Es gibt einfach für jede Wohnsituation die perfekte, individuelle Hängematten-Lösung. Solltest du dir unsicher sein – kein Problem, wir von LA SIESTA beraten dich immer sehr gerne.