Tag 2 auf den Malediven. Cristina, Juan und Jean-Christophe von LA SIESTA warteten weiterhin auf gutes Wetter für das Fotoshooting. Doch es war keine Sonne in Sicht. Stattdessen nur Regen. Genau wie am Tag der Ankunft. Diesen Blog-Artikel über den ersten Tag auf der Trauminsel kannst du hier noch mal nachlesen.


Trüb, aber immer noch traumhaft: die Malediven

Trüb, aber immer noch traumhaft: die Malediven


Die drei nutzten die Zeit aber wie an Tag 1 optimal und bauten schon mal die Ständer für die Hängematten auf.


Aufbau der Hängematten-Ständer

Aufbau der Hängematten-Ständer


Darüber hinaus schaute sich Jean-Christophe zusammen mit dem Fotografen Sakis Papadopoulos erneut nach geeigneten Locations für das Hängematten-­Fotoshooting um.


Fotograf Sakis Papadopoulos

Fotograf Sakis Papadopoulos unterstützte das Team von LA SIESTA


Es konnte also wieder nicht gleich fotografiert werden, da eh nur verregnete Bilder dabei rausgekommen wären. Stattdessen wartete die LA SIESTA-Gruppe geduldig und aß gegen Mittag leckere Thunfischburger, danach gab es noch köstliche Getränke wie zum Beispiel Eiskaffee. So war es für die drei nun wirklich kein besonders schlimmes Warten.


Warten in der Lounge-Hängematte SERENITY

Warten in der Lounge-Hängematte SERENITY


Und schließlich wurde die Geduld der Gruppe endlich belohnt: Das Wetter wurde um einiges besser, ein interessantes Licht lockte die beiden Fotografen. So konnte unter anderem die XXL Lounge-Hängematte SERENITY passion traumhaft abgelichtet werden. Tolles Bild, oder? Übrigens: Die Lounge-Hängematte ist wirklich empfehlenswert, da sehr bequem, wetterfest und mit praktischem Sonnendeck. Die SERENITY-Linie ist ab Mitte Februar erhältlich!


Lounge-Hängematte SERENITY

Traumhafte Hängematte vor traumhafter Kulisse


An Tag 2 konnten also zum Glück schon einige Hängematten fotografiert werden. Aber das wurde an den darauffolgenden Tagen noch so was von getoppt: Freue dich auf atemberaubende Bilder im nächsten Blog-Artikel!